Lichtleitersensor mit Farbunterscheidungsvermögen

Modellreihe CZ

Digitaler RGB Verstärker

Unterscheidung transparenter Objekte mit der Digitales RGB-Lichtleitermodell

Digitaler Verstärker CZ-K1

Digitales RGB-Lichtleitermodell

12 bit triple A/D

Eingebauter hochpräziser Dreifach-12-Bit-A/D-Wandler

Die für jede der 3 RGB-Farben empfangene Lichtmenge wird mit 12-Bit-Auflösung erkannt, so dass der Verstärker in der Lage ist, Berechnungen mit tatsächlichen 36-Bit-Daten durchzuführen, was ihn zum Rechensystem mit der höchsten Auflösung am Markt macht. Das Endergebnis ist erhöhte Stabilität für bislang schwierige Erkennungsanwendungen.

Eine auf relativen RGB-Verhältnissen basierende Erfassung gewährleistet zuverlässigeren und stabileren Sensorbetrieb.

Geeignet für Farben, bei denen eine Unterscheidung mit Einfarben-Sensoren unmöglich ist.

Single color detection

Bestimmte Farben können von Sensoren, die herkömmliche rote LED-Lichtquellen verwenden, nicht unterschieden werden.

RGB color detection

Der CZ-K1 registriert die für jeden der 3 Lichttypen empfangene Lichtmenge als RGB-Verhältnis (Farbzusammensetzung), so dass der Sensor in der Lage ist, eine Vielzahl von Farbdifferenzen, die mit Einfarbenlicht nicht erkannt werden können, zu unterscheiden.

Hohe 300-µs-Ansprechgeschwindigkeit

Der Verstärker weist einen Modus mit hoher 300 ms-Ansprechgeschwindigkeit auf. Als Beispiel für die verfügbare Geschwindigkeit ist das System in der Lage, Markierungen von nur 1mm Breite auf Materialbahnen zu erkennen, die mit einer Geschwindigkeit von 3,3 m/s zugeführt werden. (HSPD = bei Betrieb im Hochgeschwindigkeitsmodus)

Eingebauter Stabilisator

Der Stabilisator überwacht Schwankungen in der von jeder LED erzeugten Lichtmenge und sorgt dafür, dass das Licht auf einem konstanten und gleichförmigen Niveau abgegeben wird, um Effekte durch Temperaturschwankungen und durch die LED-Alterung auf die Wirksamkeit des Transmitterlichts aufzuheben.

Achtfarben-Speicher und externe Ansteuerung

Die Speicherumschaltung ermöglicht die Abfrage von bis zu acht "gelernten" Farben im Verstärker. Die Umschaltung zwischen den einzelnen Einstellungen kann durch ein externes Signal erfolgen, das z.B. von einer SPS erzeugt wird. Außerdem erlaubt die externe Ansteuerung das Einlernen einer Farbe z.B. über eine externe Drucktaste.

  • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren