Digitale laseroptische SensorenModellreihe LV

LV-11A

Messverstärker, Haupteinheit, NPN

[Eingestellte Modelle]

Dieses Modell wurde eingestellt.

Empfohlene Ersatzprodukte
Kontakt:

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

LV-11A

Haupteinheit/Erweiterungseinheit

Haupteinheit

Geeignete für die Modelle

LV-H41/H51

FDA (CDRH) Part 1040.10

Klasse I

Steuerausgang

NPN Arbeitskollektor x 2 Kanäle, max. 40 VDC , bis zu 100 mA, Restspannung max. 1,0 V

Ansprechzeit

LV-S31, Standardmodus

500 µs

Protection circuit

Verpolschutz, Überstromschutz, Überspannungsschutz

Betriebsart

LIGHT-ON/DARK-ON (mit Schalter wählbar)

Erweiterungseinheit

Bis zu 7 Erweiterungseinheiten können an ein einziges Hauptgerät angeschlossen werden. (Mit dem Hauptgerät sind es dann 8 Geräte.)

Externer Kalibriereingang

Eingangszeit: min. 20 ms

Nennwerte

Versorgungsspannung

12 bis 24 VDC, Restwelligkeit (S-S) 10 % oder weniger

Leistungsaufnahme

1,5 W oder weniger (125 mA oder weniger bei 12 V, 62,5 mA oder weniger bei 24 V)

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

-10 bis +55 °C (Kein Gefrieren)*1

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

Material

Haupteinheit

Polycarbonat

Gehäuse

Gewicht

Circa 120 g

*1 Wenn mehrere Erweiterungseinheiten angeschlossen sind, ändert sich die Umgebungstemperatur gemäß den folgenden Bedingungen. Bei Verwendung mehrerer Erweiterungseinheiten müssen diese auf der DIN-Schiene (Metallplatte) befestigt werden. Außerdem darf der Ausgangsstrom maximal 20 mA betragen. Bei 1 bis 2 angeschlossenen Erweiterungseinheiten: -10 °C bis +55 °C, Bei 3 bis 10 angeschlossenen Erweiterungseinheiten: -10 °C bis +50 °C, Bei 11 bis 16 angeschlossenen Erweiterungseinheiten: -10 °C bis +45 °C

  • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren