Lichtleiterverstärker mit 1-Draht-Anschluss

Modellreihe FS-V/T/M (FS01)

FS-M1: Manueller Kalibrierung

Kurze Ansprechzeit von nur 20 µs

Lichtleitersensor mit manueller Kalibrierung

Leicht ablesbare Empfindlichkeitsanzeige

Ein Trimmer mit 8 Umdrehungen ist mit einer leicht ablesbaren Anzeige ausgestattet. Die Anzeige ermöglicht die Überprüfung der Empfindlichkeitseinstellung mit einem Blick.

Interferenzunterdrückung

8 Lichtleitergeräte können sehr nahe nebeneinander arbeiten. Im TURBO MODE können bis zu 8 Lichtleitergeräte Seite an Seite eingesetzt werden, ohne gegenseitige Interferenzen zu verursachen. (Bis zu vier Lichtleitergeräte können eingesetzt werden, wenn sowohl der TURBO MODE als auch der FINE MODE verwendet werden.)

Zwei großartige Funktionen in einem Verstärker

1. Extrem genaue Einstellung
Im FINE MODE erkennt das Gerät zuverlässig winzigste Höhen- oder Farbunterschiede.

2. Besonders großer Messabstand
Im TURBO MODE besitzt das Gerät einen doppelt so großen Messabstand wie herkömmliche Modelle.

Turbo Mode verdoppelt die Kraft des Laserstrahls

FINE MODE für präzise Erkennung und TURBO MODE für großen Messabstand
Die Modellreihe FS-M ist besonders für rauhe Betriebsbedingungen geeignet, ermöglicht aber trotzdem eine sehr präzise Feineinstellung für die zuverlässige Erkennung winziger Messobjekte. Zum Umschalten des jeweiligen Modes ist nur der Schalter zu betätigen.

Im FINE MODE bietet der FS-M den selben Messabstand wie herkömmliche Hochleistungsmodelle und etwa den 1.5-fachen Messabstand anderer Verstärker. Im TURBO MODE bietet er einen doppelt so großen Messabstand wie im FINE MODE.

Kurze Ansprechzeit von nur 20 µs

Die Ansprechzeit des neuen FS-M1H ist um mehr als das Zehnfache kürzer als jene des FS-M. Damit ist eine zuverlässige Erkennung an schnellen Produktionsstraßen oder ein besonders rasches Zählen von Gegenständen möglich.

SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN

  • SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren