Lichtleiterverstärker mit 1-Draht-Anschluss

Modellreihe FS-V/T/M (FS01)

FS-T1: Ein-Tasten-Kalibrierung

Kalibrierung während des Erkennungsvorgangs möglich.

Lichtleitersensor mit Ein-Tasten-Kalibrierung

Kleinster Verstärker der Welt

Der nur 9 mm breite Verstärker ist das ultimative Modell für platzsparenden Einbau.

Selbstdiagnose-Funktion

Wenn die Lichtmenge auf Grund von Verschmutzungen an der Lichtleiterspitze oder einer falschen Ausrichtung der optischen Achse instabil wird, schaltet sich ein Alarmsignal ein, wodurch ein fehlerhafter Betrieb sofort erkannt wird.

Auswahl der Empfindlichkeitseinstellmethode

Erkennung von Widerstandsleitern

Vollautomatische Kalibrierung

Drücken Sie die SET-Taste, um automatisch die Empfindlichkeitsdifferenz zwischen einem Messobjekt und einem Hintergrund festzustellen. Für die Kalibrierung muss die Produktion nicht unterbrochen werden.

Positionsmarkierungen auf PC-Boards

Positionierungskalibrierung

Diese Methode empfiehlt sich, wenn ein Signal erzeugt werden soll, welches anzeigt, dass das Messobjekt eine angegebene Position erreicht hat. Anwendungsmöglichkeiten: Zuschneiden von Bandstahl mit fixer Länge, oder Aufdrucken von Markierungen auf Teile.

Erkennung von Chips auf Leiterrahmen

2-Punkt-Kalibrierung

Die 2-Punkt-Kalibrierung wird verwendet, um feinste Empfindlichkeitseinstellungen durchzuführen, die mit einer herkömmlichen automatischen Kalibrierung nicht möglich sind. Die zuverlässige Erkennung erhöht die Verfügbarkeit von Produktionslinien und den Produktionsausstoß.

Grüne Lichtquelle für die Farberkennung Zusätzlich zu Modellen roter Lichtquelle gibt es auch ein Modell mit einer grünen Lichtquelle (FS-T1G), das für eine präzisere Farberkennung eingesetzt wird.

SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN

  • SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren