Digitaler Lichtleitersensor mit Dual-DisplayModellreihe FS-V20

FS-V21

Lichtleiter-Messverstärker, Kabelausführung, Haupteinheit, NPN

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

FS-V21

Typ

Haupteinheit:1 Ausgang mit Kabel

Lichtquelle

Rote LED

Ansprechzeit

250 μs (FINE) / 500 μs (TURBO) / 1 ms (SUPER TURBO) / 4 ms (ULTRA TURBO) / 500 μs (HIGH RESOLUTION) / 50 μs (HIGH SPEED)

Ausgangswahl

LIGHT-ON/DARK-ON (Wahlschalter)

Erfassungsmodus

Lichtintensität/Anstiegsflanke/Abfallflanke

Verschiebefunktion

Max. ±1999 (variabel)

Timer-Funktion

Genauigkeit

±10% des Sollwertes

Einstellbereich

1 bis 30 ms (in 1-ms-Schritten), 30 bis 50 ms (in 2-ms-Schritten), 50 bis 200 ms (in 10-ms-Schritten), 200 bis 500 ms (in 50-ms-Schritten)

Steuerausgang

NPN offener Kollektor, max. 100 mA (max. 40 VDC) *1, Restspannung: max. 1 V

Monitorausgang

*2

Erweiterungseinheit

Bis zu 16 Erweiterungseinheiten können an eine einzige Haupteinheit angeschlossen werden (ingesamt 17 Einheiten).*3

Gegenseitige Störunterdrückung

HIGH SPEED / HIGH RESOLUTION: 0, FINE: 4, TURBO / SUPER / ULTRA: 8

Größe

30 mm (H) x 9 mm (B) x 70 mm (T)

Nennwerte

Stromspannung

12 bis 24 VDC ±10%, Restwelligkeit: max. 10%, Klasse 2

Leistungsaufnahme

Normal(S-APC EIN)

720 mW (30 mA oder weniger)*4

Normal(S-APC AUS)

580 mW (24 mA oder weniger)*4

Eco-Halb(S-APC EIN)

600 mW (25 mA oder weniger)*4

Eco-Halb(S-APC AUS)

480 mW (20 mA oder weniger)*4

Eco-Alle(S-APC EIN)

550 mW (23 mA oder weniger)*4

Eco-Alle(S-APC AUS)

430 mW (18 mA oder wenige)*4

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungsbeleuchtung

Glühlampe: max. 20.000 Lux, Sonnenlicht: max. 30.000 Lux

Umgebungstemperatur

-10 bis +55°C, kein Vereisen

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

35 bis 85 % r.F. (keine Kondensation)

Vibrationen

10 bis 55 Hz, Doppelamplitude: 1,5 mm, jeweils 2 Stunden in X-, Y- und Z-Achse

Erschütterungsresistenz

500 m/s2 in X-, Y- und Z-Richtung, je 3 mal

Gehäusematerial

Polycarbonat

Gewicht

Circa 80 g

*1 Max. 20mA für die Erweiterungseinheit.
*2 Verwenden Sie den FS-V21RM im FINE- oder TURBO-Modus, wenn Sie Signale über einen Monitor ausgeben.
*3 Wenn mehrere Einheiten zusammen verwendet werden, hängt die zulässige Umgebungstemperatur von den unten angegebenen Bedingungen ab. Die Einheiten mit Montagehaltern auf die DIN-Schiene
montieren und sicherstellen, dass der Ausgangsstrom maximal 20 mA beträgt.
1 oder 2 Einheiten: -10 bis +55°C, 3 bis 10 Einheiten: -10 bis +50°C, 11 bis 16 Einheiten: -10 bis +45°C
*4 Bei Auswahl von HOHER AUFLÖSUNG ist S-APC EIN fest aktiviert. Bei Auswahl von HOCHGESCHWINDIGKEIT ist S-APC EIN bei der R-Ausführung fest aktiviert, wohingegen bei sämtlichen anderen Ausführungen S-APC AUS fest aktiviert ist. Ansonsten lautet die werkseitige Standardeinstellung S-APC AUS. Der Wert in Klammern ist der Stromverbrauch bei einer Versorgungsspannung von 24 VAC.

SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN

  • SUCHE NACH LICHTLEITERSENSOREN
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren