Digitale LichtleitersensorenModellreihe FS-N (FS-neo)

FS-N11P

Lichtleiter-Messverstärker, Kabelausführung, Haupteinheit, PNP

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

FS-N11P

Typ

Standard, 1 Ausgang
Kabel

Ausgangsstrahlung

PNP

Haupteinheit/Erweiterungseinheit

Haupteinheit

Steuerausgang

1
PNP, offener Kollektor, 24 V, 1 Ausgang max.: 100 mA oder weniger; 2 Ausgänge gesamt:100 mA oder weniger (Verwendung als Einzelgerät)/20 mA oder weniger (mehrere Verbindungen); Restspannung 1 V oder weniger

Externer Eingang

-

Ansprechzeit

50 μs (HIGH SPEED)/250 μs (FINE)/500 μs (TURBO)/1 ms (SUPER)/4 ms (ULTRA)/16 ms (MEGA)

Mehrere Verbindungen zut
Erweiterungseinheiten

Insgesamt können bis zu 16 Einheiten angeschlossen werden. (Typ mit 2 Ausgängen wird als 2 Einheiten gezählt.)

Lichtquelle

Rot, 4-teilige LED

APC

EIN/AUS umschaltbar (Werkseinstellung: AUS)

Anzahl der
Interferenzunterdrückungsgeräte

0 für HIGH SPEED; 4 für FINE; 8 für TURBO/SUPER/ULTRA/MEGA
(Wenn auf “doppelt” gestellt ist, muss die Anzahl der Interferenzunterdrückungsgeräte verdoppelt werden.)

Nennwerte

Versorgungsspannung

12 - 24 VDC ±10% Restwelligkeit (S-S) 10% oder weniger

Stromverbrauch

Normal: 950 mW oder weniger (39 mA max. bei 24 V, 52 mA max. bei 12 V)*1
Öko-Modus EIN: 850 mW oder weniger (35 mA max. bei 24 V, 44 mA max. bei 12 V)*1
Öko-Voll-Modus EIN: 520 mW oder weniger (21 mA max. bei 24 V, 26 mA max. bei 12 V)

Umgebungs-
bedingungen

Umgebungsbeleuchtung
bei Betrieb

Glühlampe: 20000 Lux oder weniger; Sonnenlicht: 30000 Lux oder weniger

Umgebungstemperatur
bei Betrieb

-20 bis +55°C (keine Kondensation)*2

Luftfeuchtigkeit
bei Betrieb

35 bis 85% rel. Luftfeuchtigkeit (keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

10 bis 55 Hz, Verbundamplitude 1,5 mm 2 Stunden für jede der XYZ-Achsen

Stoßfestigkeit

500 m/s2, 3 Mal für jede der XYZ-Achsen

Gehäusematerial

Haupteinheit und Erweiterungseinheit: Polycarbonat

Gewicht

Circa 75 g

*1 Erhöht auf 100 mW (4,0 mA) bei Modus HIGH SPEED (Hochgeschwindigkeit)
*2 Bei Anschluss von 1 oder 2 weiteren Einheiten: -20 bis +55°C; bei Anschluss von 3 bis 10 weiteren Einheiten: -20 bis +50°C; bei Anschluss von 11 bis 16 weiteren Einheiten: -20 bis +45°C.
Der Typ mit 2 Ausgängen wird als 2 Einheiten gezählt. Alle Temperaturvorgaben beziehen sich auf Montage der Einheit auf einer DIN-Schiene und Blech.

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren