Digitale Drucksensoren für anspruchsvolle AufgabenModellreihe GP-M

GP-M001

Haupteinheit, Unter-/Überdruck-Ausführung, ±100 kPa

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

GP-M001

Nenndruck

-100 bis +100 kPa
(-1 bis +1 bar)

Möglicher Anzeigebereich

-120,0 bis +120,0 kPa
(-1,200 bis +1,200 bar)

Druckwert für Nullpunktverschiebung

±0,5% v.E.

Berstdruck

1,5 MPa (15 bar)

Anzeigeaufl ösung

0,1 kPa (0,001bar)

Zulässige Medien

Gase oder Flüssigkeiten, die zu keiner Ksorrosion der
Teile führen, die Kontakt zum umgebenden Medium haben

Druckart

Manometerdruck

Präzision

±1,0 % v.E. oder weniger*1

Wiederholgenauigkeit

±0,3 % v.E. oder weniger*2

Temperatureigenschaften

±0,6 % v.E./10°C

Anschlussdurchmesser

G3/4 (Als Sonderzubehör sind Adapter auf R-Stecker 1/8, R-Stecker 1/4, R-Stecker 3/8, G-Buchse 1/4, NPT-Stecker 1/8 und NPT-Stecker 1/4 erhältlich.)

Drehwinkel der Anzeige

Maximal 330°

Temperatur des Mediums

-20 bis +100°C (kein Vereisen, keine Kondensation)*3

Versorgungsspannung

10-30 VDC, Restwelligkeit (S-S), max. 10 %, Class 2 oder LPS

Stromverbrauch

max. 50 mA (bei 24 V: max. 32 mA, bei 12 V: max. 48 mA. ohne Last.)*4

Art der Anzeige

4-spaltige digitale LED, rot / 180°-Umkehrung möglich

Betriebsleuchte

Betriebsanzeige (Ausgang 1) (orange) Betriebsanzeige (Ausgang 2) (orange)

Hysterese

In der Betriebsart "Hysterese": variabel. (Der Unterschied zwischen Einschaltpunkt und Ausschaltpunkt ist die Hysterese.)
In der Betriebsart "Fenster": fest (0,5% v.E.)

Ansprechverzögerung

Steuerausgang

Einstellbar zwischen 3 und 5000 ms

Analogausgang

Wie oben + 2 ms (90%-Ansprechen)

Ausgabe

Ausgang 1 Steuerausgang

NPN/PNP offener Kollektor (wählbar), Max. 250 mA (max. 30 V),
Restspannung der Haupteinheit max. 1 V, Arbeitskontakt/ Ruhekontakt wählbar

Ausgang 2
Ersatzausführung

Steuerausgang

Analogausgang

4-20 mA, maximaler Lastwiderstand 500 Ω (wenn die Spannung über 20 V beträgt)*5

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP67

Druckbeständigkeit

400 kPa (4 bar)

Umgebungstemperatur

-20 bis +80 °C (Keine Kondensation und Kein Gefrieren)

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

IEC60068-2-6 20 G (10 bis 2000 Hz, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung)

Stoßfestigkeit

IEC60068-2-27 50G (11 ms, 3 mal jeweils in X-, Y- und Z-Richtung)

Material-
eigenschaften

Nassbereich

Druckanschluss: SUSXM7, Membrandruckanschluss: Al2O3 (Aluminiumoxid), O-Ring: FKM

Sonstige Teile

Gehäuse, Metallteile: SUS304, SUS303, Gehäuse, Kunststoffteile: PPSU, Luftloch: PTFE, vernickeltes Messing.

Passendes Kabel

M12-Stecker, 4-polig

Gewicht

Circa 150 g

*1 Dieser Wert gilt für Linearität + Hysterese + Wiederholgenauigkeit in einer stabilen Umgebung von 23°C.
*2 Die Wiederholgenauigkeit, unter sonst gleichen Bedingungen, ist die systembedingte Schwankung zwischen Messwerten.
*3 Wenn die Rohrleitung heißer als 80°C ist, dürfen Sie das Kabel nicht anschließen!
*4 Der Stromverbrauch einschließlich der Ausgabe beträgt max. 0,6 A.
*5 Der maximale Lastwiderstand R weist je nach Spannung E die nachfolgenden Werte auf. Für 10-23 V: R = {38 x (E-10) + 128} Ω. Für 23-30 V: R = 622 Ω.

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Prozesssteuerung / Prozesssensoren