AnalogsensorsteuerungModellreihe RD

RD-50EK

Hauptgerät

[Eingestellte Modelle]

Dieses Modell wurde eingestellt.

Kontakt:

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

RD-50EK

Messfunktion

Gleichspannungsmessung, Gleichstrommessung

A/D Wandlersystem

Sukzessiver Vergleich

Messbereich

±5 VDC, ±10 VDC, 4 bis 20 mA Gleichstrom (wählbar)

Anzeigebereich

-19999 bis +39999

Messgenauigkeit

±0,03% v.E. (bei Bereich ±5 VDC), ±0,03% v.E. (bei Bereich ±10 VDC), ±0,05% v.E. (bei Bereich 4 bis 20 mA Gleichstrom)

Eingang

Impedanz

1 MΩ (bei Spannungseingang), 350 Ω (bei Stromeingang)

System

Eintakteingang

Zahl der Eingänge

2

Abtastfrequenz

2000/s

Anzeigegeschwindigkeit

20/s

Anzeigeleistung

3-farbige LED mit 7 Segmenten (Zeichenhöhe: 15,24 mm)

Bereichsüberschreitungsalarm

Anzeige von FFFF

Steuereingang

NPN offener Kollektor oder potentialfreies Kontaktsignal

Steuereingang

Taktungseingabe

Halten-Rücksetzen-Eingang

Eingang Auto-Null

Eingang für externe Einstellung

Steuerausgang

Einstellverfahren

4 Stufen x 8 programmierbare Einstellungen (wählbar)*1

Signal

5 x NPN (HH, HI, GO, LO, LL): max. 100 mA (max. 40 V)*1

Ansprechzeit

1 ms (bei Durchschnittszahl 1)*1

Ausschaltverzögerung

60 ms (EIN/AUS wählbar)*1

Analoge Ausgangsspannung

Ausgangsspannung

±10 VDC

Impedanz

100 Ω

Ansprechzeit

1 ms (bei Durchschnittszahl 1)*2

Schnittstellen

Steuereingang über NPN offenen Kollektor oder spannungsfreiesKontaktsignal

Hauptfunktionen

MDL, Digitalfi lter, automatische Nullstellung, Offset, Eingang, Datenverarbeitung (10 Modi), Speicherung von Toleranzgrenzen
(bis zu 8 Sätze), Dezimalpunktverschiebung, Anzeige von Fehlermeldungen, etc.

Nennwerte

Versorgungsspannung

24 VDC ±10 %, Restwelligkeit (S-S) 10 % oder weniger

Stromaufnahme

270 mA oder weniger

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

0 bis +50 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

Gewicht

Circa 700 g (ohne Zubehör)

*1 Durch Anschluss des optionalen OP-5148 PNP-Ausgangswandlers kann der NPN-Ausgang problemlos in einen PNP-Ausgang umgewandelt werden.
*2 Benötigt 1,5 ms pro Sekunde während der Eigenkompensierung zur Vermeidung von Temperaturschwankungen.

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Prozesssteuerung / Prozesssensoren