Optisches CCD-Mikrometer

Modellreihe LS-7000

Sprache auswählen

Messkopf: Modell mit breitem Lichtband/Standardmodell

Modell

LS-7070M

LS-7070

LS-7030M

LS-7030

Typ

Modell mit breitem Lichtband

Standardmodell

Klassifizierung

mit CMOS-Monitorkamera

ohne CMOS-Monitorkamera

mit CMOS-Monitorkamera

ohne CMOS-Monitorkamera

Messbereich

0,5 bis 65 mm

0,3 bis 30 mm

Kleinstes erkennbares Messobjekt

0,5 mm

0,3 mm

Abstand zw. Sender und Empfänger

250 ±50 mm

160 ±40 mm

Wiederholbarkeit

±0,2 µm*1

±0,15 µm*5

Messgenauigkeit

±3 µm*2

±2 µm*6

Abtastrate

2,400 Abtastungen/Sek.*3

CCD-Abtastbereich

Circa 69 mm

Circa 33 mm

Lichtquelle

Grüne GaN-LED

Monitorkamera

Enthalten

Nicht enthalten

Enthalten

Nicht enthalten

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP64*4

Umgebungstemperatur

0 bis +50 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Gewicht

Transmitter: Circa 540 g
Empfänger: Circa 770 g
Unterbau: Circa 660 g

Transmitter: Circa 540 g
Empfänger: Circa 730 g
Unterbau: Circa 660 g

Transmitter: Circa 420 g
Empfänger: Circa 570 g
Unterbau: Circa 430 g

Transmitter: Circa 420 g
Empfänger: Circa 470 g
Unterbau: Circa 430 g

*1 Der Wert ± 2 σ beim Vermessen des Außendurchmessers einer Stange mit 20 mm Durchmesser wird in der Mitte des Messbereichs gemessen, während die Anzahl der Mittelungsmessungen auf 512 gesetzt ist.
*2 Fehler beim Vermessen einer beweglichen Stange mit 20 mm Durchmesser in einem Messbereich von 20 x 40 mm.
*3 1,200 Abtastungen/Sek., wenn die gegenseitige Störunterdrückungsfunktion verwendet wird.
*4 Ohne Steckerabschnitt.
*5 Der Wert ± 2 σ beim Vermessen des Außendurchmessers einer Stange mit 10 mm Durchmesser wird in der Mitte des Messbereichs gemessen, während die Anzahl der Mittelungsmessungen auf 512 gesetzt ist.
*6 Fehler beim Vermessen einer beweglichen Stange mit 20 mm Durchmesser in einem Messbereich von 10 x 40 mm.

Messkopf: Modell mit schmalem Lichtband

Modell

LS-7010M

LS-7010

Typ

Modell mit schmalem Lichtband

Klassifizierung

mit CMOS-Monitorkamera

ohne CMOS-Monitorkamera

Messbereich

0,04 bis 6 mm

Kleinstes erkennbares Messobjekt

0,04 mm

Abstand zw. Sender und Empfänger

60 ±5 mm

Wiederholbarkeit

±0,06 µm*1

Messgenauigkeit

±0,5 µm*2

Abtastrate

2,400 Abtastungen/Sek.*3

CCD-Abtastbereich

Circa 7 mm

Lichtquelle

Grüne GaN-LED

Monitorkamera

Enthalten

Nicht enthalten

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP64*4

Umgebungstemperatur

0 bis +50 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Gewicht

Transmitter: Circa 140 g
Empfänger: Circa 380 g
Unterbau: Circa 220 g

Transmitter: Circa 140 g
Empfänger: Circa 340 g
Unterbau: Circa 220 g

*1 Der Wert ± 2 σ beim Vermessen des Außendurchmessers einer Stange mit 1 mm Durchmesser wird in der Mitte des Messbereichs gemessen, während die Anzahl der Mittelungsmessungen auf 512 gesetzt ist.
*2 Fehler beim Vermessen einer beweglichen Stange mit 1 mm Durchmesser in einem Messbereich von 2 x 4 mm.
*3 1,200 Abtastungen/Sek., wenn die gegenseitige Störunterdrückungsfunktion verwendet wird.
*4 Ohne Steckerabschnitt.

Steuergerät

Modell

LS-7601*1

LS-7001*1

Typ

Hohe Leistung

Standard

Anzahl anschließbarer Sensorköpfe

2 (voll kompatibel mit allen Messkopftypen)

2 (kompatibel mit allen Messkopftypen außer den Monitorkameramodellen (M))

Display

Messanzeige

TFT 5,5" LCD-Display

Hauptdisplay: 7-teilige rote LED (Zeichenhöhe: 20,3 mm)
Subdisplay: 7-teilige rote LED (Zeichenhöhe: 9,9 mm) x 3

Kleinste Anzeigeeinheit

0,01 bis 100 µm (7 Stufen wählbar)

Anzeigebereich

±99,99999 bis ±9,999,9 mm (Verknüpft mit Einstellung für kleinste Anzeigeeinheit, mm/µm auswählbar)

Messpositionsüberwachung

Monitorbild (wenn der Messkopf mit der Monitorfunktion verbunden ist.)

7-stufige Anzeige mit roter LED

Anzeige des Toleranzprüfausgangs

5-stufige LCD-Anzeige

Grüne LED (GO), Rote LED x 2 (HI, LO)

Eingangsklemmenblock

Synchroneingang 1, 2

Spannungsfreier Eingang für OUT1

Auto-Zero-Eingag 1, 2

Reset-Eingang 1, 2

Statistik-Eingang 1, 2

Spannungsloser Eingang für OUT1

-

Programmauswahleingang

Spannungsfreier Eingang x 4 Eingänge

Ausgangsklemmenblock

Analogspannungsausgang

±10 V x 2 Ausgänge

Alarmausgang

NPN-Arbeitskollektorausgang (Öffner)

Gesamtprüfausgang

NPN-Arbeitskollektorausgang für OUT1

"Komparator-Bereit"-Ausgänge

Strobe-Ausgang 1, 2

Anschluss E/A

SUB-Modus

Ausgänge für statistische Verarbeitung von statistischen Werten

NPN Arbeitskollektor-Ausgang x 2 Ausgänge*2

-

Funktionsausgang

Wählbar: Fokus, Flächenprüfung und Differenz, NPN Arbeitskollektorausgang x 2 Ausgänge*2

5-stufiger Komparatorausgang

NPN-Arbeitskollektorausgang für OUT2*2

"Komparator-Bereit"-Ausgänge

Taktimpulsausgang

BCD-Modus

BCD-Ausgänge

Messdatenausgang (Vorzeichen + 7 Stellen), OUT1/OUT2 wählbar, NPN-Arbeitskollektorausgang*2

BCD-Auswahlausgang

NPN-Arbeitskollektorausgang*2

BCD-Auswahleingang

Spannungsloser Eingang

Eingang für die Verarbeitung von statistischen Werten

Spannungsfreier Eingang für OUT2

-

Synchroneingang

Spannungsfreier Eingang für OUT2

Reset-Eingang (Zurücksetzen)

Auto-Zero-Eingang

Schnittstelle

RS-232C

Messdatenausgang und Steuer-E/A, Drucker (die Baudrate kann auf bis zu 115,200 bps eingestellt werden.)

Videoausgang

NTSC-System (PIN-Stecker)

-

Hauptfunktionen

Gleichzeitige Messung, Flächenfestlegung, Berechnung, Mittelung, Kalibrierung, 16-Programm-Speicher,
Messmodi, Auto-Zero (autom. Nullstellung), Ausdruck, Eliminierung nicht akzeptabler Werte, Messung transparenter Objekte,
Messpunktanzeige, Gruppenvergleich, Historie nicht akzeptabler Werte, Trend-Display, Verarbeitung von statistischen Werten,
Interferenzunterdrückung, Anwendungsfunktion, usw.

Simultanmessung, Flächenfestlegung, Berechnung, Mittelung, Kalibrierung, 16-Programm-Speicher,
Messmodi, Auto-Zero, Ausdruck, Elmininierung nicht akzeptabler Werte, Messung transparenter Objekte,
Interferenzunterdrückung, usw.

Nennwerte

Versorgungsspannung

24 VDC ±10 %*3

Leistungsaufnahme

max. 1,2 A*3

max. 0,7 A*3

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP64 (Nur Frontfläche)

Umgebungstemperatur

0 bis +40 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Gewicht

Circa 1,010 g

Circa 820 g

*1 Nennleistung des NPN Arbeitskollektors im Klemmenblock: max. 100 mA (max. 40 V), Restspannung: max. 0,5 V
Nennleistung des NPN Arbeitskollektors im Anschluss-E/A: max. 30 mA (max. 30 V), Restspannung: max. 0,5 V
Nennleistung des spannungsfrieier Eingangs: max. 1 V Einschaltspannung, max. 0,6 mA Ausschaltspannung
*2 Zur Auswahl steht entweder der SUB-Modus oder der BCD-Modus.
*3 Das AC-Netzteil kann verwendet werden, wenn das LS-S11 (Netzgerät-Halterung) angeschlossen ist.

Einstellungssoftware

Modell

LS-H1W

Typ

Einstellungssoftware

Unterstützte Betriebssysteme

Windows 10*1
Windows 7 (SP1 oder später)*2
Windows Vista (SP2 oder später)*3
Windows XP (SP3 oder später)*4

CPU

Pentium III 400 MHz oder besser

Unterstützte Sprachen

mindestens 64 MB

Freier Festplattenspeicher

mindestens 10 MB

Displayauflösung

VGA (800 x 600 Pixel) oder mehr, 256 Farben oder mehr

Computer-Schnittstelle

RS-232C Schnittstelle notwendig (serieller Anschluss)

Anmerkung

Excel: Excel 2010/2007/2003/2002/2000

*1 Unterstützt werden die Editionen Home, Pro und Enterprise.
*2 Unterstützt werden die Editionen Home Premium, Professional und Ultimate.
*3 Unterstützt werden die Editionen Ultimate, Business, Home Premium und Home Basic.
*4 Unterstützt werden die Editionen Professional und Home.

Netzgerät mit Halterung

Modell

LS-S11

Typ

Netzgerät mit Halterung

Geeignetes Steuergerät

LS-7001/LS-7601

Nennwerte

Versorgungsspannung

100 bis 240 VAC ±10 %, 50/60 Hz

Leistungsaufnahme

max. 110 VA

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

0 bis +40 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Gewicht

Circa 1,7 kg

Kompendium der Messtechnik

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Optische Messtechnik / Messtaster