2D/3D Laser-Profil SensorModellreihe LJ-V7000

LJ-V7060

Messkopf

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

LJ-V7060

Montagebedingungen

Diffuse Reflexion

Referenzabstand

60 mm

Messbereich

Z-Achse (Höhe)

±8 mm
(v.E.=16 mm)

X-Achse (Breite)

Mindestabstand

13,5 mm

Referenzabstand

15 mm

Maximaler Abstand

Lichtquelle

Typ

Blauer Halbleiter-Laser

Wellenlänge

405 nm (sichtbarer Lichtstrahl)

Laserklasse

Lasereinrichtung der Klasse 2M*1
(IEC60825-1, FDA(CDRH) Part 1040.10*2)

Ausgangsstrahlung

10 mW

Lichtpunktform (bei Referenzabstand)

Ca. 21 mm × 45 µm

Wiederholgenauigkeit

Z-Achse (Höhe)

0,4 µm*3*4

X-Achse (Breite)

5 µm*3*5

Linearität

Z-Achse (Höhe)

±0,1% v.E.*6

Profil Datenintervall

X-Achse (Breite)

20 µm

Abtastzyklus (Trigger-Intervall)

Höchstgeschwindigkeit: 16 µs (High-Speed-Modus), Höchstgeschwindigkeit: 32 µs (erweiterter Modus)*7

Temperatureigenschaften

0,01% v.E./°C

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP67 (IEC60529)*8

Umgebungslicht im Betrieb

Glühlampe: max. 10000 Lux*9

Umgebungstemperatur

0 bis +45°C*10

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

20 bis 85% r.F. (keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

10 bis 57 Hz, 1,5 mm Doppelamplitude in X-, Y- und Z-Richtung, je 3 Stunden

Stoßfestigkeit

15 G/6 msec

Material

Aluminium

Gewicht

Ca. 450 g

*1 Blicken Sie unter keinen Umständen unter Verwendung eines optischen Instruments (wie etwa einer Lupe, eines Vergrößerungsglases, eines Mikroskops, eines Teleskops oder eines Fernglases) direkt in den Strahl.
Das Betrachten des Laserausgangs mit einem optischen Instrument kann eine Gefahr für die Augen darstellen.
*2 Die Klassifizierung für die FDA (CDRH) basiert auf der IEC60825-1 und erfolgt gemäß "Laser Notice No. 50".
*3 Dieser Wert stammt aus einem Beispiel mit einer durchschnittlichen Frequenz von 4096 Messungen, welche bei einem Referenzabstand durchgefuhrt wurden.
*4 Die Messobjekte sind KEYENCE Standard-Messobjekte. Dieser Wert stammt aus einem Beispiel, bei dem die durchschnittliche Höhe des Standard-Einstellbereichs im Höhenmodus gemessen wurde. Alle anderen Einstellungen entsprechen dem Standard.
*5 Das Messobjekt ist ein Messzapfen. Dieser Wert stammt aus einem Beispiel, bei dem die Schnittposition zwischen der abgerundeten Oberflache des Messzapfens und die Kantenebene im Positionsmodus gemessen wurden. Alle anderen Einstellungen entsprechen dem Standard.
*6 Die Messobjekte sind KEYENCE Standard-Messobjekte. Die Profildaten stammen aus einem Beispiel, ei dem die Messung mit 64-facher Glättung und 8-facher Mittelung durchgeführt wurde. Alle anderen Einstellungen entsprechen dem Standard.
*7 Bei kleinstmöglichem Messbereich, eingeschaltetem "Binning", Bilderfassungsmodus auf Standard, und parallele Bilderfassung im High-Speed-Modus eingeschaltet. Alle anderen Einstellungen entsprechen dem Standard. Bei kleinstmöglichem Messbereich, eingeschaltetem "Binning", und Bilderfassungsmodus im erweiterten Funktionsmodus auf Standard gesetzt. Alle anderen Einstellungen entsprechen dem Standard.
*8 Dieser Wert stammt aus einer Messung, bei der das Messkopfkabel (CB-B*) bzw. Verlangerungskabel (CB-B*E) angeschlossen war.
*9 Bei der Messung von weißem Papier ist dies die Beleuchtung der lichtaufnehmenden Oberflache des Messkopfes, wenn Licht auf das weiße Papier geworfen wird.
*10 Der Messkopf muss bei der Verwendung auf einer Metallplatte montiert sein.

Kompendium der Messtechnik

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Optische Messtechnik / Messtaster