Faser-Lasermarkiersystem mit 3-Achsen-Steuerung

Modellreihe MD-F3000

[Eingestellte Produkte]

Dieses Produkt wurde eingestellt.

Kontakt:

Flexibles 3D-Markieren

Die Z-Achsen-Steuerung ermöglicht präzises Markieren auf jeder beliebigen Oberfläche oder Form

Flexibles 3D-Markieren

Der Z-Achsen-Scanner der 3-Achsen-Steuerung ermöglicht präzises 3D-Markieren auf komplexen Formen. Mit der 3D-Konfigurationssoftware lässt sich das Markieren auf jede beliebige Objektoberfläche mühelos programmieren.

Müheloses 3D-Markieren

(Mit der als Sonderzubehör erhältlichen Software: MB-H3D2)

Mit der 3D-Konfigurationssoftware kann der Benutzer auf dem 3D-Bearbeitungsbildschirm für Objekte jeder beliebigen Form präzise festlegen, was und wie markiert werden soll. Da an jeder beliebigen Stelle innerhalb des Markierfelds Markierungen durchgeführt werden können, lassen sich mit dem Programm für den Lasermarker sogar etwaige montagebedingte optische Verzerrungen ausgleichen, was eine noch größere Flexibilität bei der Montage des 3D-Lasermarkiersystems an der Fertigungslinie ermöglicht.

Müheloses 3D-Markieren

Z-MAP Creator

(Mit der als Sonderzubehör erhältlichen Software: MB-HZM)

Die Markiersoftware erlaubt, das tatsächliche Profil des Objekts in Form von 3D-CAD-Daten (STL-Format) zu importieren. Der Benutzer kann dann Markierungen an beliebigen Stellen des Objekts festlegen.

Auch gekrümmte und geneigte Oberflächen erlauben gestochen scharfe Markierungen. Ohne Wechsel der Aufspannvorrichtung ermöglicht der MD-F Markierungen auf unterschiedlichsten Oberflächen.

Z-MAP Creator

Breitflächentyp

Breitflächentyp

Die Modellreihe MD-F ermöglicht präzises Markieren über eine Fläche von 300 mm x 300 mm. Die Z-Achsen-Steuerung sorgt für perfekt fokussiertes Markieren im gesamten Markierungsbereich, ohne jede Verzerrung. Mit der Installationspositionskorrektur lässt sich nach dem Einrichten des Objekts eine etwaige Neigung des Markiergeräts auf dem 3D-Bearbeitungsbildschirm ausgleichen, d. h. das mechanische Nachjustieren gehört der Vergangenheit an.

Selbst über einen breiten Markierungsbereich keine Fehlausrichtung oder schwache Markierung

Selbst über einen breiten Markierungsbereich keine Fehlausrichtung oder schwache Markierung

Probleme mit verzerrten Zeichen, die in den Eigenschaften der Fθ Linsen herkömmlicher Systeme begründet sind, konnten behoben werden. Die Zeichen bleiben somit im gesamten Markierungsbereich klar und deutlich.

Testmarkierung mit variablem Lichtpunkt

Testmarkierung mit variablem Lichtpunkt

Zusätzlich zur herkömmlichen Kombination von Laserleistung, Markiergeschwindigkeit und Pulsfrequenz bietet die Funktion Testmarkierung stark erweitere Möglichkeiten, die optimalen Markierungseinstellungen zu finden. Da diese auch die Lichtpunktgröße (Brennweite) verändert und die Ergebnisse anschaulich darstellt, finden selbst Anfänger auch für schwierige Oberflächen wie elektronische Komponenten oder Metallwerkzeuge schnell die besten Einstellungen.

Breite Palette von Führungslasern

Das System bietet eine breite Palette von Führungslasern: Dabei streicht eine sichtbarer roter Laserstrahl mit hoher Geschwindigkeit über das tatsächliche Objekt, um den Markierbereich und die Zeichen anzuzeigen. Der Benutzer kann nach Belieben den gesamten Markierungsbereich, die exakte Position jeder Markierung oder die Form des Objekts projizieren lassen. Dank der Führungslaser liegen die Markierungen nie mehr auf der falschen Position.

Breite Palette von Führungslasern

Markierungs-Bibliothek

  • traceability solutions
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Weitere Modellreihen unter Hybrid / Faser / YVO4 Beschriftungslaser

Typen unter Beschriftungslaser / Laserbeschriftung

Beschriftungslaser / Laserbeschriftung